Schließen

BioFilia

Lebensvorgänge

Die Lehre von den Lebensvorgängen, also den Vorgängen in Zellen, Geweben und Organen und ihrem Zusammenwirken wird in der Biologie als Physiologie bezeichnet. Die Physiologie ist ein vielfältiges Gebiet und befasst sich z.B. mit dem Stoffwechsel von Tieren, Pflanzen und anderen Lebewesen, mit der Funktion von Nerven- und Hormonsystemen, der Funktion von Sinnesorganen, mit Kreislaufsystemen und mit Fortpflanzung.

Dabei geht es immer um die Dynamik und damit die Funktionsweise biologischer Vorgänge, um Veränderungen im Organismus, und nicht um feste Zustände. Es werden auf allen Ebenen der Lebensbausteine Erklärungen für die Vorgänge gesucht. Dadurch ist die Forschung in diesem Gebiet auch eine wichtige Grundlage für die Entwicklung von Arzneimitteln, da mit ihrer Hilfe Wirkungen eingeschätzt oder sogar vorhergesagt werden können.

In diesem Themenbereich soll es also darum gehen, wie es kommt, dass die Lebensbausteine zusammen einen funktionsfähigen Organismus bilden können.

Beiträge